• 15 SEP 19
    Lifestyle: Fast Food führt zu Übergewicht und Zahnhartsubstanzdefekten

    Lifestyle: Fast Food führt zu Übergewicht und Zahnhartsubstanzdefekten

    Lebensstil und Lebensqualität haben in den letzten 30 Jahren weltweit ein deutliche Veränderung erfahren. Zu den Folgen des modernen Lebensstils, insbesondere der Ernährungsumstellung, zählt eine drastische Zunahme übergewichtiger Menschen.

    Übergewicht und Adipositas werden heute nicht nur als Risikofaktoren für zahlreiche schwerwiegende Erkrankungsformen angesehen, es bestehen auch Korrelationen zwischen dem Body-Mass-Index (BMI) und der Mundgesundheit. Der Mundbereich spielt bei der Bewertung der Lebensqualität und Lebenszufriedenheit eine wesentliche Rolle. Der individuelle Zahnstatus und das Mundgesundheitsempfinden tragen nicht nur physiologisch, sondern auch psychologisch zur inneren Zufriedenheit und zum Lebensglück des Menschen bei.

    Untersucht wurden 2071 Grundschulkinder aus fünf verschiedenen Schulen mit unterschiedlichem sozialen Umfeld.

    Es kann ein statistisch signifikanter Zusammenhang zwischen Zahngesundheit und Übergewicht belegt werden. Zu den Hauptursachen für die Zunahme der übergewichtigen und adipösen Kinder zählen sicherlich ein veränderter Lebensstil mit Ernährungsumstellungen und adaptierten Konsumgewohnheiten sowie verminderte körperliche Aktivitäten. Die deutlichen Erfolge in der Kariesreduktion durch systematische Prophylaxeprogramme in Schulen, Kindergärten und beim Zahnarzt könnten für entsprechende Gesundheitsbemühungen im Bereich Ernährungslenkung und Steigerung körperlicher Aktivitäten ein beispielhaftes Konzept darstellen.